JSGmA Biedenkopf/Buchenau



…JSG schlägt den Tabellenführer in souveräner Manier…


Biedenkopf/Buchenau-Wetzlar-Garbenh./Niederg.: 23:20

Nicht vergessen war das Hinspiel in Garbenheim, als der Tabellenführer mit überharter, unfairer Gangart die gut spielende JSG aus dem Hinterland aus dem Konzept brachte und siegte.
Aber in Biedenkopf sollte sich das Sprichwort bewahrheiten: „Man trifft sich immer zweimal“
Am Samstag, den 08.02.2014 empfing die JSG den seit 10 Spielen ungeschlagenen Tabellenführer die JSG Wetzlar-Garbenheim/Niedergirmes. Ohne 5 verletzte, erkrankte Stammspieler ergänzt durch 4 B-Jugendspieler stellte man sich dieser schweren Aufgabe.
Nach sehr nervösem Beginn, in den ersten 5 Minuten fiel kein Tor, entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel. Mitte der 1.Halbzeit gelang es den Hinterländern das erste Mal in Führung zugehen. Aus einer sicheren Abwehr heraus, mit einem hervorragend haltendem Torhüter Philipp Meyer und konsequentem Ausnutzen der sich bietenden Torchancen baute man diese Führung bis zur Halbzeitpause auf 13:10 aus.
Nach der Halbzeitpause konnte die JSG durch Ihr diszipliniertes Abwehrverhalten und ihre weiterhin gute Chancenverwertung den Vorsprung bis zur 54. Minute auf 4 Tore ausbauen. Beim Spielstand von 22:18 in der 56. Minute machte eine 2 Minutenstrafe für die Heimmannschaft das Spiel nochmal sehr spannend. Die Gäste konnten ihr Überzahlspiel ausnutzen und kamen auf 22:20 heran. Aber die Hinterländer hielten dem Druck stand und mit dem 23:20 in der 59.Minute war der Sieg sicher.
Ganz besonderen Dank nochmal an dieser Stelle an unsere B-Jugendlichen, ohne die dieser Sieg nicht möglich gewesen wäre. Ein besonders Lob für Nico Ortmüller der seine gute Leistung bei seinem 1. Einsatz für die A-Jugend auch mit einem Torerfolg krönen konnte.
Die Torschützen:
Felix Biberger + Lukas Schneider je 6, Sebastian Buder 4, Moritz Dersch + Moritz Stremel je 2,
Marc Bösser, Samuel Debus + Nico Ortmüller je 1.


Mannschaft

(stehend von links:) Coach Tobias Buder, Marc Bösser, Philipp Dreher, Philipp Meyer, Felix Biberger, Moritz Stremel, Headcoach Norbert Pfeil.
(unten von links:) Lukas Schneider, Moritz Dersch, Samuel Debus, Basti Buder, Henning Pfeil, Maximilian Dreher.<


9. Spieltag 14.12.2013:
JSGmA Biedenkopf / Buchenau – TV Aßlar 26:18 (12:8)

Felix Biberger war am Wochenende mit 8 Toren wieder mal Top-Scorer, wobei die Quote bei ein wenig mehr Konzentration deutlich höher hätte ausfallen können. Unerklärlich viele Fangprobleme führten dazu, dass JSG zunächst in Rückstand geriet. Im Angriff wurde viel zu passiv agiert, und so musste man über den Kampf in das Spiel finden. Mit zwei Tempogegenstößen brachte Lukas Schneider die Hinterländer wieder nach vorn. Der Vorsprung konnte bis zur Halbzeit auf 12:8 ausgebaut werden.
In der Kabine fand das Trainergespann Norbert Pfeil / Tobias Buder die richtigen Worte, denn nach der Pause zeigte die JSG dann endlich ihr Potenzial. Die Abwehr stand wie eine Mauer, und auch Philipp Meyer im Tor war in dieser Phase ein sicherer Rückhalt. So konnte der Vorsprung auf zehn Tore ausgebaut werden. Danach ging es darum, den sicheren Sieg zu verwalten und unverletzt in die anstehende Winterpause zu gelangen. Erfreulich, dass die Hinterländer ohne Zeitstrafe auskamen.
Der junge Schiedsrichter war ein guter Leiter der Partie.
Für die JSG trafen außerdem Lukas Schneider (4), Marc Bösser, „Captain“ Basti Buder, Henning Pfeil (je3), Moritz Stremel, Moritz Dersch (je2), sowie Philipp Dreher (1)

(c) Uwe Schneider


8. Spieltag 07.12.2013:
JSGmA Biedenkopf / Buchenau – HSG Hungen/Lich: kampflos für die JSG

Die HSG aus Hungen trat im Hinterland nicht an und verschenkte somit die Punkte kampflos


7. Spieltag 30.11.2013:
JSGmA Biedenkopf / Buchenau – TV Burgsolms: 24:21 (15:11)

Am Samstag trat der TV Burgsolms gegen die JSG in Biedenkopf an. Ein Gegner gegen den man bei der Bezirksoberliga-Qualifikation deutlich verloren hatte. Der direkte Tabellennachbar erwies sich als der erwartet schwere Gegner.

Handball Basti1Nach 5 Min. stand es 4:3 für die JSG. Jetzt kam die stärkste Phase der Heimmannschaft, die von allen Positionen traf und mit schön herausgespielten Toren glänzte. Die Abwehr mit dem Torwart Philipp Meyer im Rücken lies kaum gegnerische Tore zu, sodass nach 25 Min. 15:7 für die JSG stand. Überhastet abgeschlossene Angriffe und leichtsinnige Abwehrfehler brachten den Gegner wieder ins Spiel und zur Halbzeitpause stand es 15:11.

Die Hinterländer starteten konzentriert Handball Marc1

in die 2.Halbzeit und konnten sich auf 20:13 in der 40. Minute absetzen. Doch nach einer Auszeit der Gäste, kamen diese wieder besser ins Spiel und auf 23:21 heran. Den Schlusspunkt setzten jedoch wieder die JSG mit 24:21, was gleichzeitig auch der Endstand war.

handball HenningDie Torschützen für Biedenkopf/Buchenau waren Lukas Schneider mit 9, Felix Biberger und Henning Pfeil mit je 4, Sebastian Buder und Marc Bösser mit je 3 und Moritz Dersch mit 1 Tor.

 

 

 

 

Handball Felix

Handball Philipp

 

 

 

 

 

 

Handball Mannschaft

 



6. Spieltag 16.11.2013:
MJSG Linden – JSGmA Biedenkopf / Buchenau: 28:23

Am Samstag trat die JSG das dritte schwere Spiel, innerhalb der letzten 14 Tage auswärts gegen die MJSG Linden. Krankheits- und verletzungsbedingt ohne 2 Stammspieler.
Die Gastgeber gingen schnell in Führung und Mitte der 1.Halbzeit lag die JSG mit 14:7 zurück. Die Hinterländer zeigten nun ihre Kämpferqualitäten und verkürzten bis zur Halbzeitpause auf 15:11.
Nach der Pause erwischten wir den besseren Start und verkürzten schnell weiter auf 15:13. Nach einer Auszeit durch die Gastgeber, kamen diese wieder besser ins Spiel und so stand es in der 44. Minute 21:16. Von der 45. bis zur 50. Minute spielte die JSG (berechtigter Weise) immer in Unterzahl, davon fast 2 Min. mit 3 gegen 6. Dass der Gastgeber daraus kein Kapital schlagen konnte, man nur einen Gegentreffer kassierte und mit nur 3 Feldspielern auch noch zu einem Torerfolg kam, zeugt von der Einsatzbereitschaft und dem großen Kämpferherz dieser Mannschaft. Auch ein wieder hervorragend haltender Philipp Meyer konnte trotzallem die Niederlage nicht verhindern.
Am Ende stand 26:22 für die MJSG Linden.
Wieder einmal waren es die alten Recken „Basti“ Buder, Marc Bösser, Henning Pfeil und Felix Biberger, tatkräftig unterstützt vom jüngsten Moritz Dersch die großen Anteil an dieser hervorragenden Leistung hatten.
Ein ganz besonderes Lob auch an Georg Hopp, den Schiedsrichter der Partie, der durch seine ruhige Art und seine klare Linie jede übertriebene Härte verhinderte und das Spiel souverän leitete.
Die Torschützen für die JSG waren :
Henning Pfeil 7, Felix Biberger 6, Marc Bösser 4, Basti Buder 3 und Moritz Dersch, Philipp Dreher und Tim-David Wagner mit je 1.


5. Spieltag 10.11.2013:
JSGmA Biedenkopf / Buchenau – HSG K/P/G Butzbach: 22:25

Im 2.Heimspiel in dieser Saison traf die JSG auf die HSG K/P/G/Butzbach den aktuellen Tabellen- Zweiten. Wieder begann die JSG stark und konnte sich mehrmals mit 3 Toren absetzen. Zum Ende der 1.Halbzeit schlich sich jedoch die eine oder andere Unkonzentriertheit ein, sodass man nur noch mit einer 13:12 Führung in die Pause ging. Nach der Pause entwickelte sich ein richtiger Krimi keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Mitte der 2.Halbzeit stand es dann 18:18. Jetzt wurde die Gangart härter. Die Verletzungspausen häuften sich und wieder einmal konnte man die daraus resultierenden Ausfälle nicht kompensieren und musste sich nach großem Kampf mit 22:25 geschlagen geben.
Die Torschützen auf hinterländer Seite waren Felix Biberger 6, Sebastian Buder und Lukas Schneider 5, Marc Bösser , Henning Pfeil 2 und Maximilian Dreher 2.


4. Spieltag 02.11.2013:
JSGmA Niedergirmes/Garbenheim – JSGmA Biedenkopf / Buchenau: 28:23

Das 1.Spiel nach der Pause im Oktober trat die JSG mit insgesamt 5 B-Jundendspielern beim Tabellenführer in Garbenheim an.
Die JSG zeigte sich motiviert und spielte mit großem Einsatz. Mitte der 1.HZ stand es 10:8 für die Gastgeber, doch jetzt kam die große Zeit der Hinterländer. Die Abwehr stand sicher und auch unser Torhüter war voll da. Der Angriff kombinierte sicher und man schloss über die Außen erfolgreich ab.
Sodass es zur Halbzeit 12: 15 für die JSG stand.
Nach der Pause spielte der Gastgeber aggressiver und ging zum Teil mit ausgesprochen unfairen Mittel gegen unsere Offensive vor. Leider verlor der bis dahin gut pfeifende Schiedsrichter etwas seine Linie. Die Verletzungspausen häuften sich auf beiden Seiten, jedoch konnte die JSG die Ausfälle nicht so gut wegstecken, wie die Gastgeber. Auch machte sich das Fehlen eines Stammspielers gerade in dieser Phase in der Abwehr sehr deutlich bemerkbar. Der Endstand mit 28 : 23 wird dem Spielverlauf leider nicht ganz gerecht.
Die Torschützen waren Lukas Schneider 10, Marc Bösser und Basti Buder 4, Philipp Dreher 3 und Moritz Dersch 2.


3. Spieltag 28.09.2013:
JSG Florstadt-Gettenau – JSGmA Biedenkopf / Buchenau: 27:17

Am Samstag machten sich 8 mutige Hinterländer auf den Weg nach Echzell, um dem selbsternannten Meisterschaftsaspiranten das Leben schwer zu machen.
Gegen den Tabellenführer aus dem Hinterland schickte die Heimmannschaft immerhin 14 Spieler ins Rennen. Nach anfänglicher Führung lag die JSG nach 15 Min. mit 8:2 zurück, dieser Rückstand wurde dann jedoch innerhalb von 5 Min auf 8:7 verkürzt. Zur Halbzeit stand es 11: 8 für die Gastgeber.
Zu Beginn der 2. Halbzeit spielte die JSG, bedingt durch teilweise sehr unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, zeitweise mit nur 4 Feldspieler, sodass sich der Gegner nun doch etwas absetzen konnte.
Nach 45 Min. stand es dann 18:14 für Florstadt/Gettenau. Jetzt musste man dann doch leider der dünnbesetzten Ersatzbank, den vielen Unterzahlen und der stark besetzten gegnerischen Ersatzbank immer mehr Tribut zollen. Als auch noch unsere Nummer 6 mit Rot den Platz verlassen musste und nun keine Wechselmöglichkeit mehr bestand, konnte auch der wieder sehr überzeugender Philipp Meyer eine deutliche Niederlage nicht mehr verhindern und am Ende stand 27:17 für die Heimmannschaft. Die Torschützen für die JSG waren Felix Biberger und Marc Bösser mit 5, Henning Pfeil mit 4, Moritz Dersch mit 2 und Philipp Dreher mit 1 Tor.
Zum Schluß sei noch angemerkt die Mannschaft hat bis zum Ende weitergekämpft und man konnte trotz der Niederlage den Platz erhobenen Hauptes verlassen.
Auf das Rückspiel im Januar vor heimischen Publikum kann man jetzt schon gespannt sein.


2. Spieltag 21.09.2013:
JsgmA Biedenkopf/Buchenau – JSG Herborn/Seelbach/Driedorf: 30:10 (19:5)

CHD02-a

Bei dem ersten Heimspiel der Saison handelte es sich direkt um das „eigentliche Derby“ unter den diesjährigen Konkurrenten in der Bezirksklasse A, und so begrüßte die JsgmA die Mannschaft der JSG Herborn/Sellbach/Driedorf in der Großsporthalle der Grundschule in Biedenkopf.

Nach hervorragendem Start in die neue
Runde komplementierte sich CHD06-adas „Team“ der JsgmA am heutigen Spieltag mit den zuletzt verhinderten Spielern Maximilian Dreher und Philipp Dreher.
Der Gegner reiste hingegen ersatzgeschwächt mit nur 7 Feldspielern an.

Vom ersten Moment an ließen es sich die Mannen um Sebastian „Basti“ Buder direkt anmerken, dass es heute zu einem deutlichen Sieg für die Heimmannschaft kommen sollte.

CHD04-aAus einer sehr starken 6-0 Deckung heraus, mit einem wieder einmal bestens aufgesetztem Philipp Meyer im Tor, brachte man den Gegner bereits in den ersten 15 Minuten an die Belastungsgrenze und so führte man nach mehreren Tempogegenstößen, vor allem erfolgreich abgeschlossen durch Felix Biberger, mit 15:1. Als aufgrund der deutliichen Führung die Heimmannschaft ein paar Gänge runterschaltete, konnten die Gegner die ein oder andere Unachtsamkeit ausnutzen und ihr Torkonto erhöhen. Der deutliche Abstand wurde jedoch nie in Gefahr gebracht (Halbzeitstand: 19:5).

Auch nach der ersten Hälfte konnte der Gegner aus dem Lahn-Dill-KreisCHD03-a
in keinster Weise der Dominanz der JsgmA etwas entgegensetzen und so wurde weiterhin das Tempo hochgehalten. Nicht zuletzt war dies möglich, da man zu jeder Zeit über starke Auswechselspieler von der Bank verfügte.

Besonders bemerkenswert war, dass die Heimmannschaft über die gesamte Spielzeit mit keinerlei Strafe  durch den Schiedsrichter des TSV Kirchhain bedacht wurde (keine gelbe Karte u. keine 2-min-Strafe).

CHD05-aDer „Goalgetter“ der Begegnung war Felix Biberger mit 11 Treffer, nach ihm reihten sich Henning Pfeil und Lukas Schneider mit jeweils 5, Tim-David Wagner, Marc Bösser (beide 3), Moritz Dersch und Sebastian Buder jeweils 2 sowie Philipp Dreher mit 1 Treffer, in die Torschützenliste ein.

Besonders erfreulich die sehr gute Leistung von Philipp Meyer im Tor!

Der Endstand der Begegnung lautet 30:10 Tore für die JsgmA Biedenkopf/Buchenau.

Fotos: Christiane Dreher, Danke :-)


1. Spieltag 15.09.2013:
TV Asslar – JSGmA Biedenkopf / Buchenau: 28:30

Das erste Spiel trat die JSG mit 8 Feldspielern und einem Torhüter am Sonntag in Asslar an. In einem intensivem Spiel konnte sich keine der Mannschaften vom Gegner absetzen, sodass es zur Halbzeit 16:15 für den TV Asslar stand. Zu Beginn der 2.Halbzeit geriet man in Unterzahl schnell mit 4 Toren in Rückstand und als unser Kapitän „Basti“ Buder nach der 3. 2Min-Strafe mit Rot den Platz verlassen musste, sah es nicht sehr gut aus. Denn jedoch zeigte die Mannschaft Charakter und mit dem Schlachtruf „Für Basti“ ging nach einer Auszeit ein Ruck durch das Team und alle Kräfte wurden nochmals mobilisiert. Torwart Philipp Meyer lief plötzlich zu Hochform auf, parierte zwei 7m und hielt die Mannschaft im Spiel. In dieser entscheidenden Phase nahmen dann die „alten Hasen“ Felix Biberger, Marc Bösser und Henning Pfeil in der Abwehr das Heft in die Hand, liesen kaum Torchancen zu und auch im Angriff angetrieben vom unermüdliche Moritz Dersch traf man wieder von allen Positionen. Besonders unsere rechte Angriffseite mit Lukas Schneider überzeugte. Auch die Leihgabe aus der B-Jugend Martin Ebermann fügte sich nahtlos in die gute Mannschaft ein. Als man dann in der 58. Spielminute mit 3 Toren in Führung ging, machte sich Erleichterung auf den Gesichtern der Spieler und vor allem auf den Gesichtern der Trainer breit. Nach 60Min. stand es dann 30 : 28 für die JSG.
Alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen und der Preis für das kurioseste Tor geht an Felix Biberger, der im Fallen aus ca. 13m durch 2 Gegner und am Torwart vorbei traf.


Trainingsspiel gegen TV Bad Berleburg am 12.09.2013
Eine geschlossene mannschaftliche Leistung legte den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg. Aus einer sicheren und äußerst konsequent agierenden Abwehr heraus, lies man schon früh erkennen, wer als Sieger den Platz verlässt. Ende der 1. Halbzeit schlich sich jedoch ein wenig Unkonzentriertheit und Leichtsinn ein, sodass es zur Halbzeit 14 : 14 stand.
Nach der Pause ging es jedoch wieder konzentriert und zielstrebig zur Sache. Was die Abwehr zu lies, vereitelte ein hervorragend aufgelegter Philipp Meyer im Tor. Dessen Leistung in 3 gehaltenen 7m gipfelte. Nach 60 Min. stand es dann verdient 24 : 17 für die JSG.





A-Jugend JSGmA Biedenkopf/Buchenau

CHD01-a





Training

Montags von 18.45 bis 21.00 Uhr        Halle der LTS

Donnerstags von 18.00 bis 19.30 Uhr    Halle der Grundschule


 

 

 


Spielplan:

Datum Uhrzeit Klasse Auswärts Heim Halle
15.09.2013 12.00 MJA TV Aßlar Sporthalle Asslar
21.09.2013 15.30 MJA Herbon/Seelbach/Driedorf Grundschule Biedenkopf
28.09.2013 16.00 MJA JSG Florstadt/Gettenau Kurt-Moosdorf-Halle Echzell
02.11.2013 18.00 MJA JSG Garbenheim/Niedergirmes Sph August Bebel Schule Niedergirmes
10.11.2013 15.15 MJA HSG K/P/G Butzbach Grundschule Biedenkopf
16.11.2013 17.30 MJA JSG Linden Sph Lützellinden
30.11.2013 16.00 MJA TV Burgsolms Grundschule Biedenkopf
07.12.2013 15.45 MJA HSG Hungen/Lich Sph Theodor Koch Schule Grünberg
14.12.2013 17.00 MJA TV Aßlar Grundschule Biedenkopf
19.01.2014 13.15 MJA Herbon/Seelbach/Driedorf Sph Westerwaldschule Driedorf
26.01.2014 17.30 MJA JSG Florstadt/Gettenau Hinterlandhalle Dautphe
08.02.2013 17.00 MJA JSG Garbenheim/Niedergirmes Grundschule Biedenkopf
15.02.2014 14.00 MJA HSG K/P/G Butzbach MZH Kirch-Pohlgöns
22.02.2014 17.00 MJA JSG Linden Hinterlandhalle Dautphe
08.03.2014 14.00 MJA TV Burgsolms Sph Gesamtschule Burgsolms
15.03.2014 16.00 MJA HSG Hungen/Lich Grundschule Biedenkopf

Sie möchten eine Nachricht hinterlassen:

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Uwe Schneider